Donnerstag, 13. Februar 2014

[Rezension] "Mit zwei Pampelmusen auf dem Himalaya" von Tina Wolf

http://www.amazon.de/Mit-zwei-Pampelmusen-auf-Himalaya/dp/3453411501/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1391504013&sr=8-1&keywords=Tina+Wolf

Taschenbuch: 384 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (13. Januar 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453411501 
ISBN-13: 978-3453411500
Leseprobe: Klick 
Homepage der Autorin: Klick

Lisa, Fotografin aus Leidenschaft ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben. Sie hat ein Fotostudio in Hamburg, tolle Freundinnen und ist glücklich mit ihrer großen Liebe Bob verheiratet. Doch zum ganz großen Glück fehlt eigentlich nur noch ein Baby. Gemeinsam mit ihrem Mann nimmt sie das Großprojekt auf sich. Leider verliert sie dabei die wirklich wichtigen Dinge in ihrem Leben aus den Augen. Ist dieser Preis es wert? Lest selbst. 

Bereits das erste Buch von Tina Wolf fand ich einfach nur toll. Daher hatte ich sehr große Erwartungen an die Neuerscheinung. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte liest sich einfach toll, der Schreibstil ist locker und man empfindet sofort Sympathien für die Charaktere. Für mich ein wichtiger Bestandteil, um mit einem Buch so richtig warm zu werden. 

Die Geschichte beinhaltet ein ernstes Thema, welches in der heutigen Zeit leider dem einen oder anderen Ehepaar widerfährt. Durch eine Prise Humor wirkt die Geschichte jedoch nicht zu dramatisch. Sie läßt den Leser an den richtigen Stellen aber inne halten und über das Thema nachdenken. Die Botschaft, auch in schwierigen Situationen nie die Hoffnung zu verlieren und den Partner mit einzubeziehen ist bei mir auf jeden Fall angekommen. Vielen Dank für tolle Lesestunden.