Montag, 27. Mai 2013

[Rezension] "Sonne, Strand und Pedro - eine Mallorca-Liebe" von Manuela Inusa


Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 935 KB 
Verlag: Manuela Inusa
Erscheinungsdatum: 9. Mai 2013
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch
Leseprobe: Klick 
Facebookseite der Autorin: Klick

Die 16-jährige Sophie und ihre Mutter machen eine Woche Urlaub auf der wunderschönen Insel "Mallorca". Gemeinsam wollen sie die Zeit genießen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Doch ehe Sophie sich versieht, ist sie auch schon verliebt. In Pedro, einen süßen Spanier! Die Zeit scheint still zu stehen! In vollen Zügen genießen die beiden ihre Verliebtheit! Aber auch der schönste Urlaub geht einmal zu Ende! Was kommt danach? Hat eine Fernbeziehung überhaupt eine Chance? Fragen, über die beide gar nicht dachdenken möchten. 

Was für eine tolle Urlaubsgeschichte! Und dann auch noch auf meiner Lieblingsinsel! Ich war sofort verliebt in die Geschichte! Da ich selber schon einige Male auf Mallorca war, konnte ich mir die Ortsbeschreibungen wunderbar vorstellen. Ich habe mich quasi, mal kurz, auf die Insel geträumt. Das Besondere an dem eBook sind vor allem die Bilder! Sie lassen einen die Geschichte noch mehr genießen!

Die zarte Liebegeschichte der beiden Teenager wird toll erzählt und man kann sich ohne Probleme in die Gefühle der 16-jährigen Sophie hineinversetzen. Zumindest fiel es mir sehr leicht, da ich selber mit 16 Jahren eine Urlaubsbekanntschaft gemacht habe! Alles andere wird unwichtig. Jeder Augenblick zählt. Selbst mir flogen, beim Lesen, kleine Schmetterlinge durch den Bauch! 

Wer eine tolle, wunderbare Teeni-Love-Story lesen möchte, sollte sofort zugreifen! Ihr werdet es nicht bereuen! 



Dienstag, 14. Mai 2013

[Blogtour] "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider - GEWINNER





Hallo zusammen, 

leider ist die Blogtour zu „Blut ist im Schuh“ von Anna Schneider schon vorbei.
So was geht ja immer so schnell :-(

Ich hoffe, Ihr hattet alle Euren Spaß dabei, diese Tour zu verfolgen. 

Ich will Euch aber nicht länger auf die Folter spannen und nun endlich bekannt geben, wer die tollen Preise nun geschenkt bekommt. 

Das signierte Buch „Blut ist im Schuh“ bekommt …..

Julia Mohr

Das signierte Buch „Blut ist im Schuh“ mit Lesezeichen bekommt …

Schlumeline

Und nun zum Schluss die Wohnzimmerlesung, wo die liebe Anna Schneider zu Dir nach Hause kommt und für Dich und Deine Freunde liest……

geht an…..

Leserateffm

Herzlichen Glückwunsch Ihr Lieben! Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Buch und natürlich einen wunderschönen Abend mit Anna Schneider. 


Ich hoffe, bei der nächsten Blogtour seid Ihr auch alle wieder mit dabei! 

Eure
Andrea

Mittwoch, 8. Mai 2013

[Blogtour] "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider


Heute startet die Blogtour. Ich freue mich sehr, dass ich euch als Erste den Jugendthriller etwas näher bringen darf. Aber heute wird nicht nur "Blut ist im Schuh" vorgestellt, sondern ich würde euch gerne die ganze Reihe etwas näher bringen. Nun aber erst einmal zu den Regeln dieser Blogtour. 

In der Zeit vom 08.05. - 12.05.2013 werden die o.g. Blogs euch zu ihrem jeweiligen Bericht eine Frage stellen. Ihr habt dann die Möglichkeit, ein Kommentar zu hinterlassen. Die liebe Anna wird dann am 13. Mai unter allen Kommentaren die Gewinner ziehen. Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen keine Wohnzimmerlesung gewinnen wollen, schreibt dies bitte in dem Kommentar dazu! Manchmal hat man vielleicht keine Lust oder auch keinen Platz. Dies soll natürlich bei der Auslosung berücksichtig werden. 

So - nun möchte ich euch aber nicht mehr länger auf die Folter spannen. Los geht´s.....

Das erste Buch der Jungendthriller-Reihe ist "Aschenputtels letzter Tanz"

In diesem Buch geht es um Folgendes! 

Grauer Nebel liegt über dem Moor, als Harpers Cousine Elsa überfallen wird. Ein Aschenputtelzitat - das ist die einzige Spur, die der Täter bei der jungen Tänzerin hinterlassen hat. Während die Polizei fieberhaft nach ihm fahndet, geht die Angst in dem kleinen Städtchen um. Nur Harper will nicht tatenlos abwarten. Sie beginnt Fragen zu stellen und schwebt bald selbst in Gefahr. Denn der Täter hat schon das nächste Opfer im Visier ... Nie war das Böse so märchenhaft schön.

Ich selber war von dem Buch sehr angetan und habe es im April letzten Jahres gelesen! Meine Rezension dazu findet ihr hier!

Dies hier ist das zweite Buch aus der Reihe! "Träume süß im Hexenwald"


Leider habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft, es zu lesen!!! Aber ich finde, auch dies hört sich wieder super spannend an!

Gretas erwartungsvolles Gesicht glänzt im hellen Licht der Flammen - das geheimnisvolle Sonnwendfest neigt sich seinem Höhepunkt zu. Nun ist es an der Zeit, dass die Jugendlichen im Wald das alte Ritual vollziehen. Doch einer von ihnen kehrt nicht zurück: Johannes, in den Greta sich verliebt hat. Verzweifelt sucht sie nach Spuren im Wald. Doch sie wird beobachtet. Und ihr Verfolger will mit allen Mitteln verhindern, dass sie ihren Freund findet ... Nie war das Böse so märchenhaft schön.

Und zum Schluß....natürlich mein bisheriges Highlight!! "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider

   
Ich selber habe dieses Buch im Rahmen der Blogtour lesen dürfen und ich war total begeistert!!!! Einmal angefangen....hört man gar nicht mehr auf! Nun aber zum Inhalt! 

Die Frau hatte zwei Töchter ins Haus gebracht, die schön und weiß von Angesicht waren, aber garstig und schwarz von Herzen. Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stiefschwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der Abschlussball mit Ben: Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum?

                        Hört sich spannend an, oder? Meine Rezension dazu findet ihr hier! 

Wer Jugendbücher und Thriller liebt, sollte sich diese Reihe unbedingt zulegen!!! Ich kann sie euch sehr ans Herz legen. 


Nun kommen wir auch schon zur Frage: Welches Märchen gehört, eurer Meinung nach, noch in die Sammlung?

Ich freue mich auf eure Kommentare!!!!

Morgen ist die Blogtour zu Gast bei  Jessis Bücherkiste
Schaut doch mal bei ihr vorbei!

Eure Andrea


Dienstag, 7. Mai 2013

[Ankündigung Blogtour] "Blut ist im Schuh" mit Anna Schneider


Hallo zusammen,

heute möchte ich die Blogtour zu "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider ankündigen.

Ab morgen beginnt sie und wandert jeden Tag auf einen anderen Blog weiter.

Insgesamt sind es 5 Blogs, die einen Beitrag zum Buch posten.
Ich hoffe, Ihr habt viel Spaß mit den Beiträgen und wir können Euch das Buch ein wenig näher bringen. Es ist nämlich ein ganz tolles Buch.
  Natürlich gibt es auch etwas, was wir verschenken möchten:
 
Ein Buch mit Wunschsignatur
Ein Buch mit Wunschsignatur und schönem Lesezeichen aus Metall
Eine Wohnzimmerlesung (Anna Schneider kommt zu Euch nach Hause)


Was Ihr dafür tun müsst, steht auf jedem Blog nochmal extra erklärt.
 
So und nun wünsche ich Euch in den nächsten Tagen viel Spaß beim Verfolgen
 
Eure
Andrea

Montag, 6. Mai 2013

[Rezension] "Blut ist im Schuh" von Anna Schneider


Broschiert: 256 Seiten 
Verlag: Planet Girl
Erscheinungsdatum: 20. März 2013
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3522503309 
ISBN-13: 978-3522503303 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Leseprobe: Klick 
Facebookseite der Autorin: Klick

Amelie hat es nicht leicht! Sie kommt absolut nicht mit ihrer Stiefschwester klar. Immer wieder geraten die beiden Teenager aneinander! Einziger Hoffnungsschimmer ist der diesjährige Abschlussball, wo sie gemeinsam mit ihrem Schwarm Ben hingehen wird. Doch trotz alledem, fühlt sich Amelia nicht wohl in ihrer Haut. Sie hat immer wieder das Gefühl, beobachtet zu werden. Einbildung oder steckt vielleicht sogar ihre gemeine Stiefschwester dahinter?

Ein grandioser Jugenthriller, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen gehalten hat. Amelia hat es nicht leicht. Eine neue Familie, der Vater nur auf Reisen.....ist es gar nicht so einfach, ein neues Leben anzufangen! Mich hat die Stärke und das Selbstbewusstsein von Amelie total fasziniert! Ich weiß nicht, ob ich in ihrem Alter und in dieser Situation so stark gewesen wäre. 


Der Thriller ist perfekt aufgebaut! Ganz langsam entwickelt sich die Geschichte und wird am Ende zu einem richtigen Pageturner. Lange habe ich überlegt, wer der "Böse" sein könnte. Und ich wurde am Ende doch noch überrascht! Natürlich werde ich euch an dieser Stelle nicht zu viel verraten Für mich war es somit ein absolutes Lesehighlight! Ich kann euch diesen Jugendthriller wirklich sehr ans Herz legen!