Mittwoch, 28. November 2012

[Rezension] "Hundert Namen" von Cecelia Ahern


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten 
Verlag: Krüger Verlag
Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3810501484 
ISBN-13: 978-3810501486 
Originaltitel: One Hundred Names
Leseprobe: Klick

Kitty Logan ist Journalistin und auf dem Tiefpunkt ihrer Karriere. Eine schwerer professioneller Fehler, der fast das Leben eines Menschen und auch den Ruf ihrer Karriere zerstört, läßt Kitty den Glauben an sich selbst verlieren. Kurz darauf stirbt auch noch ihre Freundin. Sie hinterläßt eine Liste mit 100 Namen. Daraus soll Kitty in kürzester Zeit einen Artikel schreiben. Was haben die Namen auf sich und wie soll daraus nur eine Geschichte werden. Kitty ist am Boden zerstört und der Abgabetermin rückt immer näher. 

Ich bin immer noch hin und hergerissen! Am Anfang des Buches war ich ein wenig enttäuscht. Ich kam überhaupt nicht in die Geschichte rein und auch Kitty war mir nicht von Anfang an sympathisch. Hinzu kamen dann die vielen Namen, bei denen ich doch einige Male durcheinander kam. Doch im Laufe der Geschichte wurde es besser und auch Kitty hat sich langsam in mein Herz geschlichen. Was mir am Anfang ein wenig langweilig erschien, fügte sich nach und nach zusammen. 

Somit brauchte die Geschichte einfach ein wenig Zeit, um sich zu entwickeln. Wenn ich dieses Buch aber mit den anderen Büchern von Cecelia Ahern vergleiche, hat es mich trotzdem nicht so wirklich überzeugen können. Ich hatte nicht dieses "Wow-Gefühl" beim Lesen. Trotzdem hat mich die Geschichte gut unterhalten. Von mir gibt es daher leider nur 3,5 Sterne. 



Mittwoch, 21. November 2012

[eBook] "Weihnachtskurzgeschichten" von Gabriella Engelmann

Hallo ihr Lieben! Als ich mich heute Morgen bei Facebook angemeldet habe, wurde ich direkt "geflasht"! Die liebe Gabriella Engelmann hat zwei Weihnachts-Kurzgeschichten als eBook herausgebracht! Zuerst habe ich gedacht, "oh nein....Kindle Edition"! Und mein "Bruno" spielt leider nur ePub-Dateien ab. Aber mal eben kurz schlau gemacht und tadaaaaa auch bei Weltbild, Thalia und buecher.de gibt es diese eBooks! Nun möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen und euch die eBooks vorstellen.....




Weihnachten ist überbewertet, findet Sophia und beschließt, in diesem Jahr allein zu Hause die Wohnung zu renovieren, um auch die letzten Erinnerungen an ihren Ex-Freund Dieter zu tilgen. Doch dann kommt ihr auf dem Weg zum Baumarkt ein Glühweinstand nebst attraktivem Tannenbaumverkäufer in die Quere … 

(Seitenanzahl:  13 Seiten)






 



Der Liebe wegen hat sie ihre Heimat in der süddeutschen Kleinstadt verlassen und ist nach Hamburg gezogen. Doch jetzt, mitten im vorweihnachtlichen Trubel eines Kaufhauses, wird ihr plötzlich bewusst, was ihr im Leben wirklich wichtig ist und dass ihr Freund Markus vielleicht nicht mehr dazugehört …

(Seitenanzahl: 16 Seiten)






Ich finde, diese beiden kleinen eBooks eignen sich perfekt, um sich nach einem anstrengenden Arbeitstag aufs Sofa zurückzuziehen oder einfach nur mal kurz in eine vorweihnachtlichte Welt zu abtauchen!!!!! 

Ich selber bin schon sehr gespannt und weiß jetzt schon, dass die wenigen Seiten viel zu schnell gelesen sind!!!!! :) 

Sollte ich euch jetzt neugierig gemacht haben, wünsche ich euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim runterladen und lesen!!!!!

[Rezension] "Die große Wörterfabrik" von Valeria Docampo & Agnès de Lestrade


Gebundene Ausgabe: 40 Seiten 
Verlag: mixtvision Verlag
Erscheinungsdatum: 12. September 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3939435562 
ISBN-13: 978-3939435563 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 3 Jahren
Leseprobe: Klick

Ein Land, in dem man Wörter kaufen muss um reden zu können. Gibt es nicht, meint ihr? Dann solltet ihr schleunigst die Geschichte vom kleinen Paul und der hübschen Marie lesen. In dem Land der großen Wörterfabrik redet kaum jemand. Man muß sich seine Wörter kaufen und sie schlucken, um reden zu können. Dabei sollte man stets darauf bedacht sein, sich die richtigen Wörter auszusuchen. Doch was ist, wenn richtigen Wörter gerade nicht zur Verfügung stehen? Wie soll man seiner Angebeteten sein Herz öffnen. Um nicht ein Vermögen auszugeben, versucht Paul es auf eine andere Weise! 

Laut Beschreibung ist es ja ein Kinderbuch! Aber ich finde, dieses Buch ist viel mehr als das. Es ist eine Botschaft an uns, und an die Liebe zur Sprache! Dieses kleine Büchlein hat zwar nur 40 Seiten, aber diese 40 Seiten haben es absolut in sich! Allein durch die tollen Zeichnungen, ist es ein absoluter Hochgenuß! Nicht nur die Kleinen werden ihren Spaß daran haben.

Wörter, die man sagen möchte, aber nicht kaufen kann! Menschen, die man liebt, denen man es aber nicht mitteilen kann! Wörter, die man besitzt, aber nicht aussprechen möchte! All dies bedrückt den kleinen Paul! Wird er es schaffen, seiner Angebeteten seine Liebe zu gestehen. Wie wird er auf sich aufmerksam machen? In meinen Augen ist es nicht NUR ein Kinderbuch mehr! Es ein großer Schatz und gehört in jedes Bücherregal. 

Mir hat dieses Buch gezeigt.....es bedarf nicht immer vieler Worte! Liebe kommt von Herzen! 

Montag, 19. November 2012

[Rezension] "Santa´s Baby" von Kira Gembri (eBook)


Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 270 KB 
Umfang: 122 Normalseiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. 
Sprache: Deutsch 
ASIN: B00A7LEHG0
 Leseprobe: Klick

 Ein humorvoller Kurzroman in 24 Kapiteln über eine prickelnde Liebe zur Weihnachtszeit.

Lara, Angestellte in einer Buchandlung ist alleinerziehende Mutter und ein absoluter Weihnachtsmuffel! Beim einkaufen im Supermarkt verliebt sie sich in den Weihnachtsmann. Doch kann sie sich ihren eigen gesetzten Vorsätzen, keinen Mann mehr ins so einfach ins Schlafzimmer zu lassen, widersetzen? Und was sagt ihre Tochter überhaupt dazu? 

Diese Geschichte wird liebevoll in 24 Kapiteln erzählt. Mit seinen knapp 122 Seiten ist dieses eBook ein absoluter Lesegenuß! Ich habe dieses tolle Weihnachts-eBook in einem Rutsch durchgelesen! Für mich, das bislang beste Weihnachtsbuch, welches ich dieses Jahr gelesen habe! 

Die Charaktere sind so liebevoll beschrieben und dargestellt. Man kann sie einfach nur gern haben. Auchh die "Liebesszenen" kommen dabei nicht zu kurz! Ich hatte zum ersten Mal in diesem Herbst richtig schöne Weihnachtsgefühle. Ich hoffe sehr, dass es von Lara und Finn noch eine Fortzsetzung geben wird! 

Ihr solltet dieses eBook in der Vorweihnachtszeit auf gar keinen Fall verpassen! Ich verspreche euch absoluten Lesespaß!!!!!!!!! Vielen Dank, liebe Kira Gembri, für wundervolle Lesestunden!

Donnerstag, 15. November 2012

[Rezension] "Ein Zauberpferd für Anna" von Karin Müller


Gebundene Ausgabe: 126 Seiten 
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos)
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3440130630 
ISBN-13: 978-3440130636 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
Leseprobe: Klick

Anna liebt ihr Pony Jule über alles! Da Jule aber schon älter ist, wird sie im Stall sehr viel gehänselt. Doch Jule ist ein ganz besonderes Pony ist. Und genau damit hätte Anne nicht mit gerechnet. Eines Nachts passiert es! Jule verwandelt sich in ein Zauberpony. Ihr wachsen sogar Flügel. Und damit fängt das große Abenteuer erst richtig an....

Was für ein schönes Kinder/Jugendbuch. Eigentlich ist das Buch für meine Tochter gedacht. Aber ich konnte nicht widerstehen. Ich mußte es einfach lesen! Allein das glitzernde Cover hat mich total angelacht. Ein absoluter Hingucker für junge Mädels. 

Die Geschichte ist super süß aufgemacht. Leicht verständlich und in relativ großer Schrift, ist es ein absouter Lesegenuß für unsere Kleinen. Auch als Vorlesegeschichte finde ich dieses Buch absolut geeignet. Man kann sich Anna mit ihrem Pony lebhaft vorstellen. Ich glaube, jedes kleine Mädchen träumt davon, so ein Zauberpony zu besitzen. Und was gibt es Schöneres, als in eine andere Welt abzutauchen. 

Für mich als Mutter war dieses Buch eine tolle Abwechslung zur den Erwachsenenbücher. Meine Tochter ist auch schon sehr gespannt! Und wer weiß, vielleicht werden wir es ja nochmal gemeinsam lesen!



Montag, 12. November 2012

[Rezension] "Wünsch dir was - Geschenke aus der Weihnachtsküche" von Regine Stroner


Gebundene Ausgabe: 144 Seiten  
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos)
Erscheinungsdatum: 6. August 2012
Sprache: Deutsch  
ISBN-10: 3440130207  
ISBN-13: 978-3440130209
Leseprobe: Klick

Weihnachtszeit! Die Zeit des Schenkens und aneinander Denkens! Auf dieses tolle Koch/Backbuch bin ich auf der Homepage vom Kosmos Verlag aufmerksam geworden! Geschenke zum Selberbacken! Perfekt für diese Jahreszeit. Somit war ich sehr glücklich, als der Verlag mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt hat. 

Dieses Buch ist wunderschön aufgemacht. Eine Genussreise durch Europa! Dies verspricht bereits am Anfang ein kulinarischer Hochgenuß zu werden. Eine große Auswahl aus Deutschland, Frankreich, England, Schweden, Italien und Österreich wird hier präsentiert. Man kann sich gar nicht satt sehen an den leckeren Rezepten und möchte am liebsten sofort loslegen. Von saftigen Lebkuchen und Stollentörtchen bis hin zu eingelegtem Obst und Gemüse. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. 

Lange habe ich überlegt,  was ich für euch backen könnte. Die Auswahl ist wirklich riesig groß. Ich habe mich aber letztendlich für die italienischen Knusperstangen - Grissini mit Kräutern - entschieden. Natürlich möchte ich euch die Bilder meines "Back-Nachmittages" inkl. des Rezeptes nicht vorenthalten. So....los gehts...

Zutaten für ca. 50 Stück:
150 ml. lauwarmes Wasser
150 ml. Milch
20 g frische Hefe oder 1 Tütchen Trockenhefe
1 gestr. TL Zucker
500 g Mehl
2 - 3 TL Salz
4 EL Olivenöl
Je 1 EL Oregao und Thymian (getr. oder frisch gehackt)
Pfeffer aus der Mühle


So geht´s
1. Das Wasser und die Milch in eine Schüssel füllen, Hefe und Zucker einrühren. Mehl, Salz und Öl zugeben, so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Mit einem Tuch abgedeckt 45 Minuten gehen lassen....



2. Den Teig noch mal durchkneten, dabei die gehackten Kräuter unterkneten. Kräftig mit Pfeffer würzen.

3. Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit dem glatten Teigrädchen oder einem Pizzaschneider längs halbieren. Jede Platte in 25 Streifen schneiden, jeden zu einem langen dünnen Strang rollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen. 


(ich habe auch ein paar Brötchen daraus geformt)

4. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Die Grissini im heißen Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen. Vor dem Verpacken gut auskühlen lassen.

(Das Rezept wurde entnommen aus "Wünsch dir was" vom Kosmos Verlag)

Dies ist mein Endresultat! Meine Familie und ich.....wir sind absolut begeistert. In der Vorweihnachtszeit werden wir auf jeden Fall noch mehr Rezepte ausprobieren. Ich freue mich schon sehr darauf. Eine tolle Alternative zu normalen Geschenken. Aber auch als Mitbringsel an Geburtstagen oder Partys sind einige dieser Rezepte absolut geeignet.

Wer gerne backt und Lust hat, neue Rezepte auszuprobieren, dem kann ich dieses Buch absolut empfehlen. Für mich steht das nächste Rezept auch schon fest!!!!! Aber schaut selbst....

 (Bild: copyright Martina Görlach/Kosmos Verlag)
 
Es handelt sich hierbei um Gewürzsalz-Variationen aus Deutschland! Wenn ihr neugierig auf dieses tolle Buch geworden seid, schlagt zu! Es lohnt sich!!! Von mir gibt es absolut verdiente 5 Sterne. 

Dienstag, 6. November 2012

[Rezension] "Wie viel Leben passt in eine Tüte" von Donna Freitas

 

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten 
Verlag: Gabriel Verlag; Auflage: 1. 
Erscheinungsdatum: 27. August 2012
ISBN-10: 3522303121 
ISBN-13: 978-3522303125 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
Leseprobe: Klick
 

Rose Mutter ist tot. Für Rose bricht eine Welt zusammen! Am Tag ihrer Beerdigung findet sie im Kleiderschrank ihrer Mutter ein "Survival Kit"! Darin enthalten sind, ein iPod mit ausgewählten Liedern, ein Foto mit Pfingstrosen, ein Kristallherz, Buntstifte, ein Papierstern und ein Papierdrachen! Es ist der Beginn einer großen Reise. Was will ihre Mutter damit bezwecken? Und warum führen alle Gegenstände immer wieder zu Will, dem schüchternen Jungen, mit dem sie kaum je ein Wort geredet hat.

Ein wunderbares Buch über das Trauern und Abschiednehmen aber auch über die Hoffung auf einen Neuanfang! Einmal angefangen, kann man sich kaum noch von dem Buch lösen. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. 

Rose ist mir sofort ans Herz gewachsen. Auch in ihrer tiefsten Trauer ist sie so stark, dass sie sich um ihren Vater kümmert, der seinen Trost im Alkohol sucht! Ihr Bruder hat sich zum Studieren zurückgezogen und verarbeitet die Trauer auf seine Weise. Umso mehr freut sie sich darüber, dass sich zwischen ihr und Will eine leichte Freundschaft entwickelt. 

Ich habe jede Seite genossen und immer wieder gehofft, geweint und gelacht. Dieses Buch spiegelt wirklich alle Gefühle wieder. Wer dieses Buch noch nicht gelesen haben sollte, sollte dies nun dringend nachholen. Es ist ein kleiner Schatz im Bücherregal! 

Montag, 5. November 2012

[Rezension] "Plampi - Nur eine Nacht" von Mirjam H. Hüberli

 
Taschenbuch: 120 Seiten 
Verlag: Merquana Verlag und Mediadesign 
Erscheinungsdatum: August 2012
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3943882004 
ISBN-13: 978-3943882001
Autorenseite: Klick

Ich bin Plampi! Was????? Ihr kennt mich nicht??? Na dann wird es aber Zeit. Familie Berger hat mir ein Zuhause gegeben. Ich bin aber nicht das einzige Haustier in dieser Familie. Gemeinsam mit Kater Theobald mache ich die Gegend unsicher. Und genau um Theobald geht es in dieser Geschichte. Er ist verschwunden. Einfach so. Kein Mensch weiß, wo er sich versteckt hat. Ein Grund für mich, mich auf die Suche zu machen. Ich kann euch sagen - das wird ein tolles Abenteuer. Gott sei Dank ist Fliege Mucky die ganze Zeit an meiner Seite! Was wir dabei alles erleben, verrate ich natürlich nicht. Das müßt ihr schon selber herausfinden.

Was für ein süßes Buch! Plampi erzählt aus seinem Leben. Zuerst war ich skeptisch, wie es ist, wenn aus der Sicht eines Tieres erzählt wird. Aber ich habe mich sofort in Plampi verliebt. Ein Hund den man einfach mögen muß! Besonders ans Herz gewachsen ist mir die Fliege "Mucky"! Die Suche nach dem verschwundenen Kater Theobald gestaltet sich als nicht ganz so einfach. Viele Gefahren lauern auf dem Weg. Doch Plampi wäre nicht Plampi, wenn er sich nicht auf dieses Abenteuer einlassen würde.

Begleitet wird dieses Buch von den tollen Zeichnungen der Autorin. Wäre Plampi nicht schon auf dem Cover zu sehen gewesen, ich hätte ihn mir genau so vorgestellt. Sehr gerne würde ich weitere Geschichten um Plampi und seine Freunde lesen.